Neuzugänge ♥


Hallo ihr lieben Bücherverrückten,

Mal wieder sind einige Bücher neu dazugekommen, die möchte ich auch kurz vorstellen. :)

Diesesmal sind 8 Bücher dazugekommen, darunter sind Rezensionsexemplare, Mängelexemplare und auch gebrauchte Bücher.


 Das Buch "Sintflut" hat mich von seinem Inhalt einfach angesprochen, das Cover überzeugt natürlich auch. Die Story spielt in Finnland auf einem Festival, alle sind ausgelassen und fröhlich, doch plötzlich tritt Regen ein. Ich stelle es mir sehr witzig vor, mal schauen ob es das ist.
"Warrior Cats - In der Wildnis" habe ich durch Zufall auf Lovelybooks endeckt und hat mich sofort angesprochen. Katzen als Protagonisten sind für mich etwas neues und es gefällt mir bestimmt.
Das Buch "Einmal Himmel und zurück" habe ich gebraucht gekauft. 
"Flüsterndes Gold" habe ich auch gebraucht gekauft, da ich letzten Monat den letzten Teil der Elfen-Serie als Mängelexemplar gekauft hatte, brauchte ich nun einfach den ersten Teil. Damit ich mit lesen anfangen kann.



"Wanderer der Zeit" war ein Mängelexemplar und hat sich sehr interessant angehört. 
"Wo du nicht bist, kann ich nicht sein" war auch ein Mängelexemplar und ist ein Thriller, in welchem es um eine Entfürung einer Jugendlichen handelt.
Die letzten beiden Bücher "Das Licht der letzten Tage" und "Minusgefühle" sind Rezensionsexemplare, die mir vom Piperverlag zur Besprechung zur Verfügung gestellt wurden.

Kennt ihr davon Bücher, habt sie schon gelesen oder wollt sie unbedingt mal lesen? Freue mich immer über neue Meinungen. :)

DD ♥ Disney Dienstag #5

Der Disney Dienstag ist eine Aktion, die von LeFaBook ins Leben gerufen wurde. 
Hierzu wird jeden Dienstag abwechselnd eine Frage zum SuB (Stapel ungelesener Bücher) oder zum WuB (Wunschzettel ungelesener Bücher) gestellt. Damit es etwas lustiger wird, haben die Fragen immer etwas mit Disney zu tun.


Der heutige Disney Dienstag steht ganz unter dem Motto:

LeFaBooks KÜSS DEN FROSCH SUB!
Disney Prinzessin Tiana hat einen Frosch geküsst und dafür einen Prinzen an ihrer Seite bekommen. Also wieso versuche wir das gleiche nicht einfach Mal mit einem Buch? Such dir ein Buch von deinem SUB aus, bei dem du große Hoffnung hegst, dass es dich voll und ganz begeistern und in sich verliebt machen wird :) !!! Kurzum:

Von welchem Buch ich mir sehr viel erhoffe ist "Einfach unvergesslich". Ich habe das Gefühl, dass Buch kann einem zum Lachen, aber auch zum weinen bringen, da die Krankheit Demenz ein wirklich ernstes Thema ist und man mit dem Leuten sehr mitfühlt. Was Personen mit Demenz aber alles so anstellen und was ihnen im Alltag passiert, kann einen bestimmt zum schmunzeln bringen. Dieses Buch ist bestimmt sehr schnell zu lesen und es wird nur schwer wieder aus der Hand zu legen sein. :)








 Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? 
Über Meinungen oder euren Disney Dienstag freue ich mich sehr.♥♥

|Rezension| Whisper ♥ Isabel Abedi















Eine unwirkliche Stille liegt über Whisper, dem alten Haus, drückend und gefährlich. Als Noa es das erste Mal betritt, ist sie gleichermaßen ergriffen von Furcht und neugieriger Erwartung. Doch niemand außer ihr scheint zu spüren, dass das alte Gebäude ein lang gehütetes Geheimnis birgt ...Nicht nur von einem geheimnisvollen Haus, auch von einem nie geklärten Mord, von menschlichen Leidenschaften und einer großen Liebe erzählt Isabel Abedi in "Whisper".Meisterhaft versteht es die Erfolgsautorin ihre Leser in eine mysteriöse, kaum auszuhaltende Spannung zu versetzen. Nicht ohne Grund ist "Whisper" für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und von der Presse hoch gelobt worden. Ein ungewöhnliches und großartiges Buch. 

Das Cover dieses Buches, gefällt mir ausgesprochen gut. Der Diamant oder das Juwel, was darauf abgebildet ist hat auch etwas mit der Story zu tun. Auf den letzten Seiten wir das besonders deutlich. Die Farbe rot und schwarz verleihen dem Buch etwas Mysteriöses und geheimnisvolles, so wie die Geschichte des Buches auch ist.

Kat ist eine bekannte Schauspielerin und möchte dem Stadtalltag entfliehen, so mietet sie dieses Haus, welches Noa später „whisper“ tauft, da man das Gefühl hat, es würde mit einem sprechen. Bei den Renovierungsarbeiten lernt sie David kennen, welcher der „Patchwork-Familie“ hilft. Relativ schnell merken David und Noa, dass in diesem Haus vor 30 Jahren etwas passiert sein musste. Doch keiner im Dorf scheint etwas davon zu wissen und sprechen möchte auch keiner darüber. Noa und David sammeln ihre eigenen Indizien, dabei hilft ihnen ein Geist, mit dem sie Kontakt aufgenommen haben. Erst auf den letzten Seiten wird das schreckliche Verbrechen aufgeklärt. Der Leser ist somit immer am Rätseln, wer die Tat damals begangen haben könnte und wird öfters Überrascht.  

♥♥♥

Der Schreibstil von Isabel Abedi gefällt mir im Großen und Ganzen wirklich gut. Es wird von der Seite der Protagonistin Noa erzählt, jedoch nicht in der Ich-Perspektive, was mir wirklich sehr gut gefällt, da ich kein Freund des Ich-Erzählers bin. In einigen Passagen wurden dennoch die Gedankengänge von Noa in der Ich-Perspektive geschrieben. Durch die undeutliche Einteilung bin ich an diesen Stellen ins Stolpern geraten. Ansonsten ist es wirklich flüssig und einfach zu lesen. Abedi weiß wie man Spannung aufbaut und so konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Haus konnte man sich wirklich sehr gut vorstellen, da Abedi auch die kleinsten Details beschrieben hat, langweilig ist es dadurch nicht geworden, was man sich zuerst hätte denken können. Noa nennt ihre Mum jedoch bei ihrem Vornamen, was mich sehr störte. Zu Anfang jedes Kapitels ist ein kleiner Tagebuchausschnitt aus dem Jahr 1975, dadurch wurde das Buch sehr spannend gestaltet.
Die Hauptprotagonistin ist Noa, sie ist 18 Jahre alt und wie die meisten Teenager, von ihrer Mum leicht genervt. Der Protagonist David spielt eine weitere wichtige Rolle in dem Buch. Neben der Haupthandlung verlieben sich Noa und David ineinander. Die Beziehung der beiden bleibt jedoch am Rande und nimmt nicht Oberhand. Durch sie erfährt man viele inneren Gefühle und Denkweißen der Protagonisten. Mit in das unheimliche Haus sind auch Noa’s Mum Kat und deren Bekannter Gilbert gefahren. Gilbert ist mir wirklich sehr auf nie Nerven gegangen und ich konnte seine Art überhaupt nicht ertragen. Auch Kat hat mir nicht wirklich gefallen, da sie nur an sich denkt und ihre Tochter sehr vernachlässigt.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Abedi wirklich einen perfekten Jugendthriller erschaffen hat, bei dem die Spannung nie aufhört. Einzig und allein zwei Charaktere waren nervig, was aber durch den Rest wettgemacht wurde. Ein perfektes Buch für die düsteren Tage. Dafür bekommt es 4 von 5 Leseeulen.



Ich hoffe die Rezension hat euch gefallen
 Über Meinungen von euch freue ich mich :) ♥


TTT ♥ Top Ten Thursday #4


Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria

Der heutige Top Ten Thursday steht unter dem Motto:

10 Bücher aus dem Ullstein Verlag

Diese Aufgabe war wirklich schwer, da ich nicht besonders viele Bücher aus dem Verlag gelesen habe.  
Über "Erwartung - Ocean Rose" habe ich schon wirklich gute Meinungen gehört. Und die Cover der Bände finde ich auch wirklich sehr schön, es strahlt etwas geheimnisvolles aus.
Die "Touched" - Reihe gefällt mir wirklich sehr sehr gut und auch da haben die Cover etwas sehr ansprechendes.
Thriller lese ich zwar nicht sehr oft, aber wenn, dann lese ich sie gerne. "Und am Morgen waren sie Tot" hat mir von der Story sehr zugesagt. Jetzt muss ich nur noch warten, bis da Buch erscheint.
Bei "Zwei fürs Leben" müsst ihr einfach lesen um was es geht, dann versteht ihr vielleicht weshalb es mir gefällt. ;)

So als letztes habe ich "Der bunte Himmel" ausgewählt. :)


Mehr habe ich leider nicht gefunden, die ich kenne :D 
Kent ihr davon auch Bücher? Über Meinungen freue ich mich natürlich immer. :) ♥

|Rezension| Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel ♥ Jana Seelig




Jana Seelig hat im Netz herausgebrüllt, was es heißt, depressiv zu sein, und ist damit zu einer starken Stimme vieler Betroffener geworden. In »Minusgefühle« beschreibt sie ihre Niederlagen, ihre Chancen, ihre Traurigkeit und ihren ständigen Kampf gegen die Krankheit. Sie erzählt, was man fühlt, wenn man nichts fühlt. Davon, wie es ist, wenn man alles Mögliche versucht, um überhaupt etwas fühlen zu können: Alkohol, Sex, Drogen ― der Versuch, so viel es geht zu leben, kostet sie genau so viel Kraft wie die vielen Erklärungen für Nichtbetroffene. Sprachmächtig und kompromisslos schreibt sie über die Depression, die ein Teil ihres Lebens ist ― aber ihr Leben nicht mehr bestimmt.

Das Cover dieses Buches passt hervorragend zu der Geschichte, die sich dahinter verbirgt.  Mit den Farben Orange und Weiß wurde ein schöner Kontrast hergestellt.Die Titelschrift sieht aus, als wurde sie mit einem Stift immer und immer wieder nachgefahren. Das drückt schon etwas die Verzweiflung und vielleicht auch Wut aus, die Jana Seelig während ihren Depressiven Episoden gefühlt haben könnte. Bei dem Gesicht, welches auf der Titelseite zu sehen ist, bin ich mir nicht ganz sicher ob es das von Jana ist oder eines einer unbekannten Person. Ich vermute es ist das von Jana, die Überkritzelung der Augen zeigt, wie Verzweifelt man sich fühlen muss und macht deutlich, dass es alles andere als einfach ist mit einer Depression zu leben.

Durch Zufall habe ich das Buch auf der Verlagsseite von Piper entdeckt und mir war sofort klar, dieses Buch muss ich einfach lesen. Ernste Themen über das wirklich wahre und echte Leben sprechen mich sehr an. Besonders Psychische Erkrankungen, wie die Depression von Jana Seelig, sind Themen mit denen man sich in der heutigen Zeit immer mehr befassen sollte und wovor sich keiner mehr verstecken sollte. 
Das Gesamte Buch ist aus der Sicht von Jana Seelig selbst geschrieben, also eine typische Ich-Erzählperspektive. Das hat mir bei diesem Buch sehr gefallen, obwohl ich eigentlich nicht der Freund der Ich-Perspektive bin. Sie erzählt von Ereignissen in der nahen Gegenwart, zwischendurch kommen Kapitel in welchen sie von ihrer Kindheit erzählt, dass macht das Buch besonders abwechslungsreich und flüssig zu lesen. Jana Seelig spricht davon wie es ihr wirklich ging und umschreibt dies nicht mit schönen Worten oder abgeschwächten Formulierungen. Sie erzählt ihre Geschichte und offenbart dabei nackte Tatsachen. Sie entkleidet sich sprichwörtlich vor ihren Lesern und offenbart einige ihrer Geheimnisse, ehrlich und direkt. Einen solch Sprachgewaltigen Schreibstil muss man mögen und sollte nicht schon allein beim Lesen peinlich berührt sein. Mit hat dies sehr gefallen, da endlich mal jemand sagt, was und wie es ihm wirklich ergangen ist. Die Leser können sich gut vorstellen was sie durchmachen musste, auch ohne selbst eine Depression jemals gehabt zu haben.
Logischerweise ist die Hauptprotagonistin Jana Seelig. Mit persönlich war sie von Anfang an sehr sympathisch. Sie war schon als Kind immer etwas anders als die meisten Gleichaltrigen, doch gerade das hat sie so Interessant gemacht. Auch später ist sie ein Mensch, der sich von so vielen anderen Unterscheidet. Sie entspricht nicht der „perfekten Norm“ und das zeigt, dass nicht alle Menschen perfekt sein können. Zwischendrin wird der Leser mit vielen weiteren Charakteren bekannt gemacht, die eine größere oder weniger große Rolle in Jana’s leben spielen und/oder gespielt haben. Der klare Fokus liegt aber auf der Erkrankten Jana.
Sie wollte immer schon anders sein als so viele andere, das merkt man gleich zu Beginn des Buches. Sie wollte immer schon gegen und nicht mit dem Strom schwimmen und sich von der Menge abheben. Sie wuchs in einem kleinen Dorf auf und zog dann später in Großstädte hinein. Lange Zeit bemerkt keiner wie schlecht es ihr eigentlich geht und ihre Freunde meinten es sei nur eine Phase. Körperliche Beschwerden, Fehltage und dauerkrank wurden bei Jana zur Normalität. Plötzlich die erschreckende Diagnose: Depression. Was sie sich vorher nicht vorstellen hätte können wurde nun wahr. Als sie auf Twitter ganz offen darüber spricht, bekommt sie von vielen Zuspruch und Bestätigung, jedoch auch negativen Kommentaren musste sie sich aussetzten. Emotional und ernst erzählt sie hier ihre Geschichte.

Jana Seelig wollte die Menschen erreichen und ihnen deutlich machen, was es bedeutet depressiv zu sein, mit diesem Buch hat sie das erreicht. Das Buch kann ich wirklich nur jedem empfehlen. Ich habe es verschlungen. Ich hoffe dass durch ihre Geschichte jeder erkennt wie ernst diese Krankheit ist. Und dafür bekommt es von mir 5 von 5 Leseeulen.
 


Vielen herzlichen Dank an den Piperverlag für die bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Über Meinungen von euch freue ich mich :) ♥ 

DD ♥ Disney Dienstag #4

Der Disney Dienstag ist eine Aktion, die von LeFaBook ins Leben gerufen wurde. 
Hierzu wird jeden Dienstag abwechselnd eine Frage zum SuB (Stapel ungelesener Bücher) oder zum WuB (Wunschzettel ungelesener Bücher) gestellt. Damit es etwas lustiger wird, haben die Fragen immer etwas mit Disney zu tun.


Der heutige Disney Dienstag steht ganz unter dem Motto:

Werde ein echter Bücherpfadfinder!
Russel hat es uns gezeigt: Pfadfinder sind eindeutig Tierlieb und um deren Wohl besorgt! Leider hat unser Bücherhund seinen Knochen verloren und nun musst du ihm einen neuen Buchknochen besorgen.... Im Gegensatz zu sonst, sollst du nun kein Buch von deiner Wunschliste dem Hund übergeben - sondern uns anderen verlorenen Hunden im Büchermeer eine neue Insel aufzeigen, die WIR laut DIR unbedingt auf unsere Wunschliste packen sollten!!! Kurzum:



Ich habe mich für "Wenn ich bleibe" entschieden. Das Buch hat mir super gut gefallen und die Storey hat mich einfach nur zum dahinschmelzen gebracht. Es war ein sehr trauriges aber auch romantisches Buch, das besonders durch seine Schreibweiße beeindrucken konnte.
Also: Wer es noch nicht gelesen hat, soll es unbedingt auf seine Liste setzten, es war großartig.
Eine kruze Lektüre für zwischendrin, die euer Herz berühren kann.








 Kennt ihr das Buch vielleicht schon? Über Meinungen oder euren Disney Dienstag freue ich mich sehr. :)

TTT ♥ Top Ten Thursday #3


Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria

Der heutige Top Ten Thursday steht unter dem Motto:

10 Autoren / Autorinnen, die du gerne mal treffen würdest

Darunter die richtigen auszusuchen, war etwas schwer, aber ich hätte noch ein paar mehr nennen können. :)
J.K. Rowling

(wenn er noch leben würde) J.R.R. Tolkien

Nicholas Sparks

Lilli Lindner

Suzanne Collins

Rowan Coleman

Veronica Roth

(auch wenn er noch leben würde) Jules Verne

Stephen King

Frank Abagnale

Welche Autoren würdet ihr gerne treffen? Sind davon auch welche dabei? 
♥♥

DD ♥ Disney Dienstag #3

Der Disney Dienstag ist eine Aktion, die von LeFaBook ins Leben gerufen wurde. 
Hierzu wird jeden Dienstag abwechselnd eine Frage zum SuB (Stapel ungelesener Bücher) oder zum WuB (Wunschzettel ungelesener Bücher) gestellt. Damit es etwas lustiger wird, haben die Fragen immer etwas mit Disney zu tun.


Der heutige Disney Dienstag steht ganz unter dem Motto: 

Lasst den Schleier fallen!

Die liebe Cinderella ist das beste Beispiel dafür: Es gibt auch unter Asche/einer Hülle, etwas glänzendes... Geht euer Regal durch und sucht ein Buch aus, dessen Buchumschlag eine weitere schöne Seite vom Buch verhüllt. Lasst euch von Worten nicht täuschen, denn es ist kein Buch gesucht, dass außen hässlich ist, sondern das viele schöne Seiten hat - außen wie Innen - nur das manche Seiten eben nicht offensichtlich sind und diese Seiten sollen endlich ihren großen Auftritt haben :) So kann das Buch wie oben bereits erwähnt, z.B eine schöne Gestaltung unter dem Umschlag haben, es kann auf den Seiten schöne Abbildungen/Bilder-oder Details haben usw..... Kurzum:
Das heutige Tema hat mir super gut gefallen, aber es war schon eine kleine Herausforderung. ;)


Ich habe mich heute für Eragon entschieden. Die Cover der Bücher finde ich allein schon sehr schön, aber innen sind auch einige Zeichnungen, die natürlich perfekt zum Buch passen und sehr schön aussehen. :) Die Karte ist eine Landkarte, in dem die Geschichte spielt. Auf der nächsten Seite war dann noch dieses Drachenauge abgebildet. ♥



 Wie findet ihr die Eragon Bücher? Über Meinungen oder euren Disney Dienstag freue ich mich sehr. :)